Inhalt

Queen & Co.

Die Windsors bei der Arbeit

Film von Rolf Seelmann-Eggebert

Am 21. April 2016 wurde Königin Elizabeth II. 90 Jahre alt. Offiziell gefeiert wird, wie in jedem Jahr, erst im Juni. Dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass das Wetter schön ist - vor allem für "Trooping the Colour", die Geburtstagsparade zu Ehren der Queen. Zu diesem Anlass ist immer die ganze königliche Familie auf dem Balkon des Buckingham Palace versammelt. Das Volk jubelt ihr zu.

Dass die Monarchie in Großbritannien so erfolgreich ist, liegt in erster Linie an dem Ansehen, das die Queen weltweit genießt. Doch Elisabeth II. ist Oberhaupt einer großen Familie, die sich selber gelegentlich "die Firma" nennt. Es gibt kein größeres Ereignis in Großbritannien, bei dem "Queen & Co" nicht Flagge zeigen. Zu den "Mitarbeitern" gehören neben Prinz Philip und den vier Kindern auch deren Ehepartner und die Enkel, Vettern und Cousinen, eine Zahl von 15 Royals, die im Laufe eines Jahres weit über tausend Termine im Dienste der Krone wahrnehmen. Im vergangenen Jahr waren es 3748. Und woher weiß man das so genau? Weil es in der Nähe von Windsor einen Amateurstatistiker gibt, Tim O´Donovan, der seit Jahrzehnten die in den Zeitungen veröffentlichten Hofberichte zu einer Art Jahresbilanz verarbeitet.

Sendetermine

Di. 18.07.17, 12.45 Uhr

Di. 18.07.17, 18.30 Uhr

Rolf Seelmann-Eggebert, langjähriger Adelsexperte der ARD, hat in diesen Tagen Mitglieder der königlichen Familie bei ihren Auftritten begleitet. "Die Queen als Staatsoberhaupt ist nur die eine Seite der Monarchie; Präsenz zu zeigen im ganzen Land und darüber hinaus, ist die andere Seite."

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück