Inhalt

Der Rhein - Von der Quelle bis zur Mündung (1/4)

Der junge Wilde

Film von Ralf Dilger

Die vierteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Entdeckungsreise auf dem Rhein ein. Der Fluss wird in einer Mischung aus Luftaufnahmen und Landschaftsaufnahmen, sowie Geschichten von Menschen am Rhein porträtiert.

Unter den Flüssen ist "Vater Rhein" einer der großen "Europäer". Er ist ein Fluss, um den sich Sehnsüchte, Legenden und Mythen ranken. Er bildet eine natürliche Grenze zwischen Deutschland und Frankreich, verbindet die Alpen mit der Nordsee.

Die Rhein-Reise beginnt am Ursprung in den Alpen, genauer im Gotthard-Massiv - es ist die Wasserscheide Europas. Hier entspringen Vorder- und Hinterrhein. Offiziell gilt der Toma-See auf rund zweieinhalbtausend Meter Höhe als Rheinquelle. Als Bergbach, Bergfluss und Alpenstrom hat der Rhein in der Schweiz viel Unerwartetes zu bieten, das nicht unbedingt in das Bild passt, das die meisten Menschen von dem europäischen Strom haben.

Sendetermin

So. 24.09.17, 08.15 Uhr

Di. 26.09.17, 02.15 Uhr

In einer Mischung aus wunderschönen Luft- und Landschaftsaufnahmen, sowie interessanten Geschichten von Menschen am Rhein wird der "junge Wilde" in der ersten Folge porträtiert.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück