Inhalt

Windstärke 9 - Höllenritt der Hochseefischer (3/3)

Sehnsucht der harten Kerle - Endspurt auf dem Höllenritt

Film von Antje Boehmert, Sigrun Laste und Birgit Tanner

Seeteufel

Ein Prachtstück: Lehrling Ronald mit einem ausgewachsenen Seeteufel (Quelle: PHOENIX/ ZDF/ André Götzmann)

Es ist die letzte Tour der Saison - und ein letztes Mal wollen, nein, müssen die drei Kapitäne abräumen. Doch der launische Seelachs macht allen wieder richtig zu schaffen.

Kapitän Manni und Kapitän Kosi - normalerweise die Fischer mit dem höchsten Ertrag in der Flotte - finden keinen Fisch. Er will und will ihnen einfach nicht ins Netz gehen. Niemand weiß, wo der Seelachs abgeblieben ist. So etwas haben die beiden erfolgsverwöhnten Kapitäne bis dato selten erlebt.

Seekrank vor Liebe?

Dass sie selbst ein Teil der Ursache sein könnten, ahnen sie nicht. Vor allem der erfolgsverwöhnte Kosi ist mit seinen Gedanken schon nicht mehr so richtig auf See. Nicht nur hat er ein neues Lieblingsspielzeug an Bord - das Internet.

Mehr Zeit als beim Fischen verbringt Kosi mit der zukünftigen Frau Koskowski, die zu Hause in Cuxhaven in Eigenregie das Haus einrichtet, am Funktelefon. Hinter den humorvollen Kabbeleien steckt die Sehnsucht einer späten Liebe, Ute ist sein einziger Halt an Land. Und Ute hat schon einmal einen Mann auf See verloren.

Der kleinste Fehler wird bestraft

Trawler "Seewolf" - zwischen Wellenkämmen und Wassertälern

Trawler "Seewolf" - zwischen Wellenkämmen und Wassertälern (Quelle: PHOENIX/ ZDF/ André Götzmann)

Auch Kapitänskollege Fritz plagt die Einsamkeit nach den langen Wochen auf See. Besonders nachts vermisst der raue aber sensible Fritz seine Familie. Zu Hause wartet ein neugeborenes Enkelkind auf ihn, das er nur von Mails und Fotos kennt. Dabei fordert das Meer jede Aufmerksamkeit. Vollkommen unwissend fährt Fritz in schwere See.

Der Wetterbericht hat strahlend blauen Himmel und ruhige See versprochen. Jetzt aber gerät er mitten in eines der gefürchteten Wetterlöcher. Ausgerechnet jetzt im tosenden Sturm geht die Bremse der Netzwinde kaputt. Fritz hat keine Wahl. Das muss er sofort reparieren, denn sonst könnte er das Netz verlieren. Ein Risiko, das er auf gar keinen Fall eingehen kann.

Ziel vor Augen

Sendetermine

Sa. 04.11.17, 15.45 Uhr

So. 05.11.17, 09.45 Uhr

Di. 07.11.17, 03.45 Uhr

Kapitän Manni hat Stress mit seinem Schiff. Jeden Tag bricht ein Schekel, eine Vorrichtung, die das Netz am Schiff hält. Immer wieder müssen die Matrosen raus, den Schaden beheben. Das ist gefährlich und kostet vor allem auch Zeit und Geld: Denn wenn das Netz nicht im Wasser ist, wird auch nichts verdient.

Das nervt alle, denn eigentlich wollen die Besatzung und vor allem Manni, der schon seit drei Monaten auf See ist, nur eines: endlich nach Hause. Aber vorher brauchen sie einen letzten, guten Fang.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück