Inhalt

Megasmog

Städte in Atemnot

Film von Delphine Prunault

Sendetermin

Mi. 21.02.18, 15.00 Uhr

Mo. 30.04.18, 16.00 Uhr

Weltweit sterben jährlich mehr als sieben Millionen Menschen an Krankheiten, die durch die Luftverschmutzung verursacht werden. Verantwortlich dafür ist umweltschädliches Heizen ebenso wie die Abgase der Industrie und der Dieselfahrzeuge. Renommierte Wissenschaftler verlangen deshalb eine internationale Vereinbarung, die - ähnlich dem Klimaabkommen - wirksame Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung bringen soll. Das WELTjournal+ zeigt Beispiele aus Neu-Delhi, Peking, Mexiko oder Berlin, die verdeutlichen, wie unterschiedlich die Luftqualität in Großstädten sein kann und welche Konzepte nötig sind, um die Gesundheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Vor besonders großen Herausforderungen stehen die aufstrebenden Schwellenländern, die ihre Industrie um jeden Preis vorantreiben wollen.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück