Inhalt

Frankreichs schönste Küsten

Film von Charles-Antoine de Rouvre und Jérôme Scemla

Calvi in Südfrankreich

Calvi in Südfrankreich (Quelle: PHOENIX/ZDF/ARTE F/Bruno Cusa)

Die Küstenlinie Frankreichs erstreckt sich über mehr als 5.000 Kilometer und wartet mit ganz unterschiedlichen Landschaften auf. Die in 3D aufgenommenen Bilder zeigen unberührte Landstriche ebenso wie zahlreiche Siedlungsformen und dokumentieren den ganz speziellen Reiz dieser Küstenregionen.

Ob verstecktes Paradies oder gigantischer Hafen, bröckelnder Kalkfelsen oder mächtiges Steilküstenmassiv, ob Stecknadelkopf auf der Landkarte oder Dutzende Kilometer langer Strand - jede dieser Küsten fasziniert auf ihre Weise und erzählt ihre eigene Geschichte.

Sendetermine

Mo. 22.01.18, 20.15 Uhr

Di. 23.01.18, 00.45 Uhr

Di. 23.01.18, 07.30 Uhr

Di. 23.01.18, 18.30 Uhr

Die Dokumentation legt den Schwerpunkt auf inzwischen selten gewordene unberührte natürliche Räume. Und sie bietet eine Geografiestunde der besonderen Art entlang der Grenzen zwischen Wasser und Land.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück