Inhalt

Thema: WeltTour USA

Do. 07.12.17, 03.45 - 05.00 Uhr

Aktuelles, Gespräche, Dokumentationen

Vor rund einem Jahr vollzog sich das größte politische Beben, das Washington DC je erlebt hat: Ausgerechnet jemand, der im Wahlkampf seine Energie vor allem darauf verwendet hatte, die Stadt und ihr politisches Personal möglichst lautstark zu diskreditieren, war auf einmal der mächtigste Mann in Washington. Wer kurz nach der Wahl noch gehofft hatte, Donald Trump werde das Land nach dem zersetzenden Wahlkampf wieder versöhnen, wurde rasch eines Besseren belehrt. Bereits bei seinem Amtseid machte Trump deutlich, dass er ein Versprechen ganz sicher halten werde: jenes, wie eine Abrissbirne in Washingtons Polit-Establishment einzuschlagen und die politische Kultur grundlegend zu verändern.

Zum Ende des Jahres zeichnet USA-Korrespondent Daniel Pontzen in der „WeltTour USA 2017“ für den Fernsehsender phoenix Trumps erstes Amtsjahr nach. Sein Streifzug durch Washington beginnt am Fuße des Capitols, jenem Ort, an dem Donald Trump am 20. Januar 2017 seine schon jetzt historische „America First!“-Rede hielt. Pontzen bedient sich des Materials, das die Crews der ZDF-Studios New York und Washington in den turbulenten vergangenen Monaten zusammengetragen haben.

Moderation: Daniel Pontzen

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück