Inhalt

phoenix Runde: "Das neue GroKo-Kabinett - Wer regiert uns?"

Do. 08.03.18, 22.15 - 23.00 Uhr; Wdh. Fr. 09.03.18, 00.00 Uhr

Alle warten auf die SPD. Während die Union bereits ihre Minister bekannt gegeben hat, lassen sich die Genossen Zeit. Klar ist, dass sie drei Frauen und drei Männer entsenden werden und eine Vertreterin oder Vertreter aus Ostdeutschland. Mit Spannung wird erwartet, wer das prestigeträchtige Auswärtige Amt bekommt. Dass der amtierende Außenminister Sigmar Gabriel bleiben darf, gilt als unwahrscheinlich. Für das Finanzministerium gilt Olaf Scholz als gesetzt.

Moderatorin Anke Plättner

Moderatorin Anke Plättner (Quelle: phoenix/ Christian Marquardt)

Wer bekommt welchen Posten? Welche Akzente wird die neue Bundesregierung setzen? Steht die neue GroKo für einen Neustart oder nur ein Weiter so?

Anke Plättner diskutiert mit:
- Daniela Vates (Berliner Zeitung / DuMont)
- Eckart Lohse (FAZ)
- Thomas Sigmund (Handelsblatt)
- Nico Fried (Süddeutsche Zeitung)

Moderation: Anke Plättner

Biografien

Daniela Vates ist seit 1998 Bundespolitische Korrespondentin: zunächst bei der Nachrichtenagentur Reuters in Bonn und Berlin, seit 2005 bei der Berliner Zeitung. Seit 2010 in der DuMont Redaktionsgemeinschaft. Für Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung schreibt sie als Autorin für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

Eckart Lohse war zunächst beim Deutschlandfunk und im Anschluss Volontär bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit 1994 ist er Redakteur in der politischen Nachrichtenredaktion der FAZ. In den Jahren 2003/04 leitete er das Berliner Büro der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Von Günter Bannas übernimmt Lohse zum 1. April die Leitung des Politischen Ressorts der FAZ.

Thomas Sigmund ist seit 2013 Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros des Handelsblatts.

Nico Fried leitet seit 2007 die SZ-Parlamentsredaktion in Berlin. Er hat in München und Hamburg Politikwissenschaft, Staatsrecht und Neuere deutsche Literatur studiert und die Deutsche Journalistenschule in München absolviert. Von 1996 bis 2000 arbeitete er für die Berliner Zeitung, wechselte danach ins Berliner Büro der SZ und war hier sieben Jahre als Redakteur für deutsche Außenpolitik zuständig.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück