Inhalt

Im Dialog

So. 07.01.18, 11.30 Uhr

Michael Hirz im Gespräch mit Oliver Welke

Oliver Welke im Gespräch mit Michael Hirz

Oliver Welke im Gespräch mit Michael Hirz. (Quelle: phoenix)

"Was gut für die Sendung ist, ist oft nicht gut für das Land", so Oliver Welke, der Moderator der "heute-show", mit Blick auf die AfD. Zwischen der AfD und seiner Sendung hätte sich von Anfang an so etwas wie eine "Medienpartnerschaft" entwickelt, erklärt Welke mit ironischem Unterton. Aktuell macht Welke den Trend aus, dass viele politische Akteure es vorziehen würden, statt zu gestalten von der Seitenlinie aus zu meckern. Darin sieht er eine Parallele zur Satire.

Die Chance der "heute-show" liegt für Welke u.a. darin, auch jüngere Leute für politische Themen zu interessieren und quasi als "Einstiegsdroge" zu fungieren. Das könne der Politikverdrossenheit entgegenwirken.

"Im Dialog" mit Michael Hirz spricht Oliver Welke in seiner Wahlheimat Bonn über die Vorzüge des Kleinstadtlebens, seine Lieblingsfiguren in der Politik und über die Frage, warum es immer weniger klassische "Alpharüden" in der Politik gibt.

Die Moderatoren der Sendung


Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück