Inhalt

Historische Ereignisse

"Vor 35 Jahren: Helmut Kohl wird zum sechsten Bundeskanzler gewählt (01.10.1982)"

So. 01.10.17, 00.00 - 03.00 Uhr; Wdh. So. 01.10.17, 14.00 Uhr, Fr. 06.10.17, 04.30 Uhr

Helmut Kohl wurde am 3. April 2015 85 Jahre alt. Seit seinem schweren Sturz im Jahr 2008 hat er sich nur noch sehr selten öffentlich geäußert – und wenn, dann sehr kurz. Das Sprechen fällt ihm schwer.

So ist das Interview, das die Autoren Stephan Lamby und Michael Rutz führten, das wohl letzte große Fernsehinterview des Altkanzlers. Das Erste zeigt zum Geburtstag von Helmut Kohl weite Teile eines ungewöhnlichen Gespräches.

ca. 00.00, 14.00 & 04.30 Uhr:
Helmut Kohl - Das Interview (1/2)
Film von Stephan Lamby und Michael Rutz

Helmut Kohl wird am 3. April 85 Jahre alt. Seit seinem schweren Sturz im Jahr 2008 hat er sich nur noch sehr selten öffentlich geäußert – und wenn, dann sehr kurz. Das Sprechen fällt ihm schwer. So ist das Interview, das die Autoren Stephan Lamby und Michael Rutz 2003 führten, das wohl letzte große Fernsehinterview des Altkanzlers.

Nie zuvor hat sich Helmut Kohl vor Fernsehkameras so ausführlich und offen über sein Leben geäußert – über seine Kindheit, seinen Aufstieg als Politiker, seine Machtkämpfe, seine Freunde und Gegner und über die Wiedervereinigung. Auch über schwierige Phasen und Ereignisse seines Lebens gab Helmut Kohl Auskunft – über die Spendenaffäre und den Freitod seiner Frau Hannelore.

Stephan Lamby und Michael Rutz sprachen mit Helmut Kohl als Journalisten, nicht als Ghostwriter.

ca. 01.30, 15.30 & 06.00 Uhr:
Helmut Kohl - Das Interview (2/2)
Film von Stephan Lamby und Michael Rutz

Der Film zeigt, wie sehr sich private Geschichte und Weltgeschichte auch im Leben von Helmut Kohl berühren.

Die Dokumentation thematisiert Helmut Kohls Rolle bei der deutschen Wiedervereinigung und seinen Umgang mit den Weltmächten USA, Russland, Frankreich, England. Ehemalige politische Weggefährten, enge Vertraute und politische Gegnern kommen zu Wort.

Eine Person, an der sich die Geister scheiden. Für die einen ist Helmut Kohl ein verdienter Staatsmann und aufrechter Verfechter alter Werte und Traditionen - für die anderen ein Sturkopf, der gegen geltendes Recht verstoßen hat und sich dessen brüstet. Die Dokumentation thematisiert Kohls Rolle bei der deutschen Wiedervereinigung und seinen Umgang mit den Weltmächten USA, Russland, Frankreich, England.

Ehemalige Weggefährten kommen zu Wort - von George Bush Senior, Michail Gorbatschow, Bill Clinton bis hin zu engen Vertrauten und politischen Gegnern. Detaillierte Auskunft gibt er auch über die traumatischen Erlebnisse seiner letzten Amtszeit - darunter innerparteiliche Putschversuche und die Spendenaffäre. Vor allem der Freitod seiner Frau Hannelore hat tiefe Spuren hinterlassen.

Die beiden Autoren Stephan Lamby und Michael Rutz sind dem Altkanzler so nahe gekommen, wie es Journalisten bis dahin wohl noch nie gelungen war. 2003 sprachen sie insgesamt vier Tage lang mit Helmut Kohl in seinem Wohnhaus in Ludwigshafen-Oggersheim über die Höhen und Tiefen seines Lebens.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück