Inhalt

"Exportschlager Bildung - Wie gut sind Deutschlands Studis und Azubis?"

Forum Wirtschaft: So. 04.02.18, 13.15 - 14.15 Uhr; Wdh. Mo. 05.02.18, 00.00 Uhr

Deutschland ist ein Rohstoff-armes Land. Zudem sind die Löhne im europäischen und internationalen Vergleich hoch. Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss die deutsche Wirtschaft auf hochqualifizierte und spezialisierte Fachkräfte setzen. Bildung und Ausbildung sind wichtiger Standortfaktor.

Aber wie gut ist das deutsche Bildungssystem? Wie konkurrenzfähig sind deutsche Hochschulen - gibt es zu viele oder zu wenige Studenten? Wo liegen die Stärken und Schwächen des dualen Ausbildungssystems? Und haben manche Handwerksberufe in Deutschland ein Imageproblem? Wie können sich hiesige Unternehmen in Zeiten der Globalisierung zukunftsfit machen?

ZU GAST:
- Marlis Tepe (Vorsitzende Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW)
- Prof. Markus Rudolf (Rektor Universität WHU Otto Beisheim School of Management)
- Wolfgang Grupp (Inhaber TRIGEMA)
- Andreas Ehlert (Präsident "Handwerk NRW" und Handwerkskammer Düsseldorf)
- Julie Göths (Mitglied Bundesvorstand Juso-Hochschulgruppen)

Diese und weitere Fragen diskutiert Markus Gürne im Forum Wirtschaft mit seinen Gästen.

Moderation: Markus Gürne

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück