Inhalt

Der Knochenjäger

Totenkult der Mochica

Sendetermin

Sa. 30.09.17, 05.45 Uhr

Es sind wahre Kriminalgeschichten, die in dieser Serie präsentiert werden. Doch die Gejagten bestehen nur noch aus Haut und Knochen. Mächtig eingetrocknet, leblos, aber gut konserviert für die Nachwelt - die Skelette und Mumien erzählen oft eine grausige Geschichte, wenn man sie zu lesen weiß. Die Dokumentationsreihe "Der Knochenjäger" folgt dem Abenteurer und Archäologen Scotty Moore und seinem Team in die entferntesten Winkel dieser Erde, um Geheimnisse aus längst vergangenen Zeiten aufzuklären. In 13 spannenden Episoden nimmt er die Verfolgung von Mumien auf und rekonstruiert spektakuläre Lebens-, Überlebens- oder Todesgeschichten. Er startet in Zentralamerika, fahndet weiter auf dem Inselstaat Palau im Pazifischen Ozean, der Ostküste Islands, wie auch in Schottland.

Diesmal geht Scottys Reise an die Nordküste Perus, wo Archäologen ein junges Mädchen entdeckt haben, die an einem seltsamen Platz direkt neben einer leeren Grabstätte begraben wurde. Scottys Nachforschungen führen ihn in die Welt der Moche, einer antiken Gemeinschaft, wo Getreidebier und Blut wesentliche Elemente ihrer Begräbnis-Rituale waren. War die Jugendliche den Göttern geweiht und wurde ihr Blut von einem Anführer getrunken, oder wurde sie zu Tode gearbeitet, und dann während eines Blutfestes mit dem Tod geehrt?

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück