Inhalt

Der Fall Barschel (1987)

Film von Franziska von Tiesenhausen

Einen Tag vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 13. September 1987 wird einer der größten Politskandale der BRD publik: SPD-Spitzenkandidat Björn Engholm wurde ausspioniert.
CDU-Ministerpräsident Uwe Barschel tritt im Zuge der sogenannten Waterkantgate-Affäre am 2. Oktober 1987 zurück. Neun Tage später liegt er tot in in der Badewanne eines Genfer Hotels. Die Umstände seines Todes sind bis heute nicht vollständig geklärt.

Sendetermine

Sicher eine der spannendsten und geheimnisvollsten Affären der Bundesrepublik. Nirgendwo lassen sich Abgründe von Wahl- und Machtkampf besser studieren als hier. Gekämpft wird mit allen Mitteln - solange sie nicht öffentlich werden.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück