Inhalt

Das Great Barrier Reef (1/3)

Naturwunder der Superlative

Film von James Brickel

Das Great Barrier Reef in Australien ist weltberühmt und steht für Rekorde: 2300 Kilometer lang, bedeckt es eine Fläche von 350.000 Quadratkilometern und ist aus dem Weltraum mit bloßem Auge zu erkennen. Man bezeichnet es auch als das siebte Weltwunder der Natur. Die Bauherren dieses größten von Lebewesen geschaffenen Gebildes auf der Erde sind dagegen winzige Korallenpolypen, oft nicht mehr als 2 Millimeter groß. Wegen seines Artenreichtums gilt das Riff als Dschungel der Meere. Obwohl sie aussehen wie blühende Gärten - Korallen sind keine Pflanzen, sondern Tiere. Sie brauchen tierische Nahrung und sie sind wiederum Nahrung für Tiere.

Sendetermine

Di. 02.01.18, 20.15 Uhr

Mi. 03.01.18, 01.15 Uhr

Mi. 03.01.18, 12.45 Uhr

Mi. 03.01.18, 18.30 Uhr

Das Riff verändert sich ständig. Ebbe und Flut, Sonne und Mond sowie unzähligen Wetterwechsel sind die treibenden Kräfte. Wie sich Lebens- und Überlebenskünstler im größten Korallenriff der Erde daran anpassen, erzählt die erste Folge des Dreiteilers über das Great Barrier Reef.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück