Inhalt

Fight der Fraktionen

Debatten-Duelle im Bundestag

Film von Florian Jung

In der satirischen Filmcollage „Fight der Fraktionen“ verdichtet Dokumentarfilmer Florian Jung für Phoenix so einige Kuriosa, Höhe- und Tiefpunkte aus über 25 Jahren Parlamentsdebatten des Berliner Bundestages. Auf amüsant-kritische Weise interpretiert er den deutschen Bundestag als eine Art Boxring, in dem jede Fraktion versucht im Ring die Oberhand zu gewinnen, und dafür auch wortgewaltig, mit lauteren und auch mal mit unlauteren Mitteln Runde um Runde die gegnerischen Parteien „bekämpft“.

Sendetermine

So. 17.12.17, 03.10 Uhr

Do. 21.12.17, 20.45 Uhr

Fr. 22.12.17, 01.30 Uhr

Fr. 22.12.17, 08.00 Uhr

Fr. 22.12.17, 19.00 Uhr

Mo. 22.01.18, 18.15 Uhr

Sa. 27.01.18, 23.40 Uhr

"Fight der Fraktionen" ist eine unterhaltsame, teils tragisch-komische Reise durch die (Un)Kultur der Reden und Verhaltensweisen im Bundestag. Die filmische Politsatire versammelt Polit-Prominenz ebenso wie wortwitzige, modisch auffällige Hinterbänkler, denkwürdige Rededuelle, unverschämte Zwischenrufe und Schläge unter die Gürtellinie, ebenso wie die kuriosesten Momente im Berliner Parlament.

Andrea Nahles schräger Versuch das „Pippi Langstrumpf“ Lied zu singen zählt ebenso dazu, wie der süffisante Vorschlag von Bundestagspräsident Norbert Lammert an den Abgeordneten Gregor Gysi "doch mit dem Interessanten anzufangen", und auch modische „Vorführungen“ im Plenum der sehr individuellen Art. Das Filmformat ist im Stil eines Boxkampfes mit verschiedenen Runden angelegt. Da gibt es etwa die Runden „Zweikämpfe“, „Preisboxer“, „Tiefschläge“ oder „Modische Attacken“. Und immer wenn der Bundestagspräsident den Sitzungsgong ertönen lässt, dann heißt es Ring frei für die Phoenix-Satire „Fight der Fraktionen“.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück