Inhalt

aufPOLiert - Making of

Von der Idee zum fertigen Video

Nachdem das Konzept für aufPOLiert feststand, musste zuerst der Hauptcharakter, unser Hansi, erschaffen werden. Und so sah er in den ersten Entwürfen aus (links im Bild).

Doch das war uns noch zu perfekt, zu realitätsnah. Denn wir wollten eine Figur im Stil der alten Computerspiele, sozusagen im "modernen" Retro-Design. Und so diente uns die Zeichnung als Vorlage, um sie quasi in 8-Bit-Grafik "runter zu rechnen".

Text- und Bildentwurf

Text- und Bildentwurf (Quelle: phoenix)

Begriffe

Am Anfang jedes Videos steht stets die Recherche. Was bedeutet der Begriff? Wie kann man ihn mit einfachen Worten und Darstellungen erklären? Unsere selbst gestellte Aufgabe war: Wer den Begriff kennt, schaut gebannt zu und sagt hinterher: "Gut erklärt!" Wer den Begriff nicht kennt, schaut gebannt zu und sagt hinterher: "Jetzt weiß ich es endlich!"

Das bedeutete: Erst erfolgte die Recherche, dann wurde der erste grobe Text verfasst. Danach: Erste Korrekturen und Änderungen. Sätze mussten neu geschrieben bzw. umgeschrieben und auf ihre Richtigkeit und Verständlichkeit überprüft werden – bis zur Abnahme des Textes. Danach erfolgte die Sprachaufnahme mit der Sprecherin.

Storyboard

Erst dann gingen wir an das per Hand gezeichnete Storyboard heran. Anhand der Texte bestimmten wir, wie die Szenen aussehen sollten.

Das Storyboard war dann die Grundlage für die Erstellung der Grafiken am Computer. Nachdem diese erstellt waren, wurden sie animiert.

Fertigstellung

Schließlich wurden entweder Vorlagen (z.B. urheberrechtlich nicht geschützte und damit kostenfreie Bilder) benutzt oder die Grafiken selber erstellt. Hierfür verwendeten wir entsprechende Programme.

Das bedeutete aber nicht, dass die Grafik-Programme mit ein paar Klicks alles automatisch erledigten. Stattdessen mussten die Grafiken eigenhändig am Computer gezeichnet werden. Danach wurden mit den erstellten Grafiken Szenen zusammengesetzt und anschließend animiert.

Zuvor mussten die Texte gesprochen und als Audiofile integriert werden. Diese wurden mit einer professionellen Sprecherin von phoenix aufgenommen. Dieser eingesprochene Text bestimmte dann auch, wie lang die einzelnen Szenen werden mussten. Schließlich war dann eine Folge von aufPOLiert endlich fertig.

von Josip Soldo

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück