Inhalt

LIVE: Papst Benedikt - Der Abschied

PHOENIX-Programmschwerpunkte am 27. und 28. Februar 2013

PHOENIX überträgt am Mittwoch und Donnerstag (27./28. Februar 2013) live die letzten Amtshandlungen von Benedikt XVI. als Oberhaupt der katholischen Kirche.
Interviews, Dokumentationen und eine PHOENIX RUNDE ergänzen das ausführliche Papst-Sonderprogramm.

Am Mittwoch, 27. Februar 2013 meldet sich PHOENIX-Vatikanexperte Stephan Kulle ab 9.30 live von der Via della Conciliazione am Fuß der Engelsburg. Ab 10.30 Uhr überträgt PHOENIX die letzte Generalaudienz des Papstes live. Gemeinsam mit seinen Gästen, dem Domradio-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen und dem Kirchenrechtler Markus Graulich, ordnet Stephan Kulle das Geschehen ein. In der VOR ORT-Berichterstattung zeigt PHOENIX die Dokumentationen „Mitarbeiter der Wahrheit“, „Die Papstmacher“ und „Mythos Konklave“. Auch die PHOENIX RUNDE um 22.15 Uhr beschäftigt sich mit dem Ende des Pontifikats Papst Benedikts.

Weiterhin widmet PHOENIX sein Abendprogramm dem Abschied von Papst Benedikt und zeigt die Dokumentationen „Der deutsche Papst – Benedikt XVI. und sein Pontifikat“, „Gott hat hohe Nebenkosten“ und „Wohin steuert die Katholische Kirche?“.

Am Donnerstag, 28. Februar 2013, meldet sich Stephan Kulle um 15.00 Uhr wieder live aus Rom. Gemeinsam mit Ingo Brüggenjürgen und dem Kirchenhistoriker Hubert Wolf (Universität Münster) zieht er eine Bilanz des Pontifikats Benedikts und gibt einen Ausblick auf das Konklave im März, in dem der neue Papst gewählt wird. Nachdem der Papst gegen 17.00 Uhr den Vatikan mit dem Hubschrauber in Richtung Castel Gandolfo verlassen hat, schaltet PHOENIX live nach Berlin zum Dankgottesdienst der Deutschen Bischofskonferenz für Benedikt. Um 23.00 Uhr bringt PHOENIX DER TAG die Zuschauer noch einmal auf den letzten Stand.

Das Programm mit aktuellen Informationen aus Rom im Überblick:

Mittwoch, 27. Februar 2013:

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück