Inhalt

"Zwischen Idealismus und Realität – Flüchtlingspolitik in Deutschland"

phoenix Runde LIVE: Mi. 31.01.18, 22.15 - 23.00 Uhr; Wdh. Do. 01.02.18, 00.00 Uhr

Anke Plättner

Moderatorin Anke Plättner (Quelle: phoenix/ Christian Marquardt)

Die Flüchtlinge bleiben ein Streitthema. Viele Kommunen und Städte sind überfordert und fühlen sich allein gelassen. Nachdem es in Cottbus wiederholt zu Gewalt zwischen jugendlichen Deutschen und Flüchtlingen gekommen ist, hat die Stadt nun den Aufnahmestopp verhängt. Eine Bankrott-Erklärung?
Auch in Berlin wird bei den aktuellen Verhandlungen zu einer Großen Koalition um die Flüchtlingspolitik gerungen. Hier geht es vor allem um den Familiennachzug.

Wieso gelingt oftmals die Integration nicht? Was sind die dringendsten Probleme? Was muss der Bund tun, was die Kommunen und Gemeinden?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit:

- Prof. Dirk Baier (Kriminologe, Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften)
- Prof. Ulrike Kostka (Direktorin Caritas Berlin)
- Eva Quistorp (Politologin und Gründungsmitglied von B90/Grüne)
- Ulrich Reitz (Freier Journalist)

Moderation: Anke Plättner

Biografien

Prof. Ulrike Kostka ist Direktorin des Caritasverbands für das Erzbistum Berlin.
Außerdem ist sie außerplanmäßige Professorin für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster.

Eva Quistorp ist Mitbegründerin und Aktivistin der Friedens-, Frauen- und Umweltbewegung. Sie studierte evangelische Theologie sowie Politik und war an der Gründung der Partei „Die Grünen“ beteiligt.

Prof. Dirk Baier ist Kriminologe und leitet das Institut Delinquenz & Kriminalprävention an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Ulrich Reitz ist Publizist. Er war von 2004 bis 2014 Chefredakteur der WAZ und von 2014 bis 2016 Chefredakteur des FOCUS.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück