Inhalt

Öllieferung an Nordkorea?

Schwere Vorwürfe von Präsident Trump gegen China

US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag, den 28.12.17, China vorgeworfen, gegen UN-Sanktionen zu verstoßen. Die Volksrepublik soll entgegen der Sanktionen Öl an Nordkorea geliefert haben. Einen Beweis dafür lieferte er aber nicht.

Containerschiff der China Shipping Container Lines

Containerschiff der China Shipping Container Lines (Quelle: dpa/Christian Charisius)

US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag, den 28.12.17, China vorgeworfen, gegen UN-Sanktionen zu verstoßen. Die Volksrepublik soll entgegen der Sanktionen Öl an Nordkorea geliefert haben. Einen Beweis dafür lieferte er aber nicht. Mit seinem Vorwurf scheint sich der Republikaner auf den Bericht einer südkoreanischen Zeitung zu beziehen, wonach chinesische Schiffe auf hoher See Öl an nordkoreanische Frachter verkauft haben sollen. Die Zeitung "Chosun Ilbo" hatte am Dienstag berichtet, es habe seit Oktober rund 30 solcher Vorfälle gegeben. Die Zeitung nannte südkoreanische Regierungskreise als ihre Quelle.

China dementiert Vorwürfe

Das chinesische Außenministerium dementierte die Vorwürfe am Freitag, den 29.12.17. Wenn es entgegen seines Wissens Verstöße gebe, werde China diese untersuchen und dem Gesetz entsprechend ahnden. Ein Schiff aus Hongkong wurde bereits von südkoreanischen Behörden gestoppt und inspiziert. Die Besatzung der „Lighthouse Winmore“ steht im Verdacht, am 19. Oktober 600 Tonnen Erdölprodukte auf ein nordkoreanisches Schiff umgeladen zu haben. Das US-Finanzministerium hatte im November Sanktionen gegen sechs nordkoreanische Schifffahrts- und Handelsfirmen sowie 20 ihrer Schiffe erhoben.

Zehnte UN-Resolution gegen Nordkorea

Tagesschau

Fr. 29.12.17, 20.00 Uhr

Die Sanktionen gegen Nordkorea wurden erst vergangene Woche einstimmig verschärft. So wurden unter anderem Einschränkungen der Treibstofflieferungen vereinbart. Die Grenze für Raffinerie-Produkte liegt nun bei 500.000 Barrel pro Jahr und bei Rohöl bei vier Millionen Barrel. Es ist bereits die zehnte mit Sanktionen verbundene UN-Resolution, die seit 2006 gegen Nordkorea wegen des Raketen- und Atomwaffenprogramms erlassen wurde.

von Lena Eckermeier mit Material von AP, Reuters und tagesschau.de

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück