Inhalt

phoenix Runde: "Erstes oder letztes Gespräch? - Spitzentreffen zur GroKO"

Mi. 13.12.17, 22.15 - 23.00 Uhr; Wdh. Do. 14.12.17, 00.00 Uhr

Anke Plättner

Moderatorin Anke Plättner (Quelle: phoenix/ Christian Marquardt)

Mittwochabend wird es ernst. Die Parteispitzen von SPD, CDU und CSU treffen sich zum ersten Mal, um über eine mögliche erneute Regierungskoalition zu sprechen. Seit Bekanntwerden des Termins ist viel von roten Linien geredet worden, wurden gegenseitig Kernforderungen gestellt. So will die SPD zum Beispiel eine Bürgerversicherung durchsetzen und den Umbau der EU zu den Vereinigten Staaten von Europa. Unions-Politiker haben das schon abgelehnt. Zähe und langwierige Verhandlungen deuten sich an, wenn es überhaupt zu welchen kommt. Sowohl die Union als auch die SPD halten Neuwahlen oder Minderheitsregierung nicht für ausgeschlossen.

Wie angeschlagen ist das Vertrauen zwischen Union und SPD? Wie groß ist die Kompromissbereitschaft der drei Parteien? Wie gut oder schlecht ist eine Neuauflage der GroKo für Deutschland?

Anke Plättner diskutiert mit:
- Prof. Norbert Bolz (Medien- und Kommunikationswissenschaftler, TU Berlin)
- Julius van de Laar (Politik- und Strategieberater)
- Prof. Wolfgang Schroeder (Politikwissenschaftler, Universität Kassel)
- Margarete van Ackeren (politische Chefreporterin Focus)

Moderation: Anke Plättner

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück