Inhalt

"Gesellschaft im Umbruch – Die soziale Gerechtigkeit in Gefahr?"

Unter den Linden: Mo. 13.11.17, 22.15 - 23.00 Uhr; Wdh. Di. 14.11.17, 00.00 Uhr

Kartenreservierungen telefonisch unter 030-5360640

Michaela Kolster / Unter den Linden

Michaela Kolster (Quelle: phoenix/Christian Marquardt)

Deutschland geht es wirtschaftlich gut, sehr gut sogar. Aber wen meinen wir, wenn wir von Deutschland sprechen? Die Staatskasse, die Wirtschaft, die Gesellschaft? In diesen Tagen machen zwei Berichte die mediale Runde, die Einblicke in zwei Welten erlauben, die obwohl sie Teil einer gemeinsamen gesellschaftlichen Realität sind, unterschiedlicher kaum sein könnten. Die sogenannten „Paradise Papers“ öffnen den Blick in die Welt der Reichen und Superreichen. Und ein aktueller Bericht des Statistischen Bundesamtes beziffert die Armut in Deutschland: Demnach sind knapp 20 Prozent der Deutschen per Definition arm oder von einem Armutsrisiko bedroht.
Wie sieht unsere gesellschaftliche Realität in Zeiten des ökonomischen Wohlstands aus? Partizipieren alle in gerechter Weise von der prosperierenden Wirtschaft? Wie steht es wirklich um die soziale Gerechtigkeit im Land?

Michaela Kolster diskutiert mit ihren Gästen:

- Ralf Stegner (SPD, Stellvertretender Parteivorsitzender)
- Carsten Linnemann (CDU, Mitglied des Bundestages und Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU)

Moderation: Michaela Kolster

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück