Inhalt

"Ziel Jamaika - Welchen Kurs nehmen die neuen Koalitionäre?"

Unter den Linden: Mo. 30.10.17, 22.15 - 23.00 Uhr; Wdh. Di. 31.10.17, 00.00 Uhr

Kartenreservierungen telefonisch unter 030-5360640

Helge Fuhst Unter den Linden

Helge Fuhst (Quelle: phoenix/Matthias Lüdecke)

Deutschland braucht eine neue Regierungskoalition und nach dem selbsterklärten Machtverzicht der SPD bleibt dafür nur eine Option: Jamaika. Dass ein solches Bündnis zu schmieden nicht einfach sein würde, war vor allen Sondierungen und Verhandlungen darum jedem klar. Zu unterschiedlich waren und sind die programmatischen Ansätze der drei Partner in Spe für eine einfache, gemeinsame Richtungsbestimmung.

Der politische Kompromiss als Herzstück pluralistischer Willensbildung muss mühsam für jedes einzelne Politikfeld ausverhandelt werden. Dabei ist der Katalog der strittigen Themen lang und reicht bis zu den Wurzeln des politischen Grundverständnisses jedes einzelnen Partners. Denn erstmals soll auf Bundesebene ein Bündnis über die alten politischen Lagergrenzen hinweg gebildet werden. Keine einfache Aufgabe für die Koalitionäre, zumal der Druck der Opposition von links wie rechts groß sein wird.

Welchen Kurs schlägt die neue Regierung nun ein? Können sich die neuen Koalitionäre über Formelkompromisse hinaus auf eine tragfähige, gemeinsame Linie einigen? Sind die inhaltlichen Gräben in den Streitthemen Zuwanderungspolitik, Klimapolitik oder Finanzpolitik überwindbar? Können sich die vier Parteien auf ein Regierungsprogramm verständigen, das von der Basis aller Partner mitgetragen wird? Welche ideologischen Dogmen werden fallen? Kann Jamaika den gesellschaftlichen Umbrüchen und Herausforderungen gerecht werden?

Helge Fuhst diskutiert mit seinen Gästen:

- Alexander Graf Lambsdorff (Mitglied des Bundestages, FDP)
- Petra Pau (Bundestagsvizepräsidentin, Die Linke)

Moderation: Helge Fuhst

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück