Inhalt

"Der unberechenbare Präsident - Ist Trump ein Sicherheitsrisiko für die Welt?"

Internationaler Frühschoppen: So. 13.08.17, 12.00 - 13.00 Uhr

Rund 200 Tage ist Donald Trump im Amt – und schon jetzt ist die Bilanz des 45. Präsidenten der USA verheerend: Innenpolitisch bisher kaum ein Projekt umgesetzt – trotz der deutlichen Mehrheit der Republikaner im Kongress. Stattdessen fast täglich Personalquerelen im Weißen Haus, wichtige Posten in der Trump-Administration sind bis heute nicht besetzt, gegen engste Mitarbeiter des Präsidenten ermittelt sogar das FBI. Außenpolitisch ist die Lage kaum besser: aus dem zäh verhandelten Weltklimaabkommen sind die USA ausgestiegen, die meisten Bündnispartner hat Donald Trump inzwischen vergrätzt.

Als wäre all dies nicht genug – seit dieser Woche eskaliert der seit Jahrzehnten schwelende Konflikt mit Nordkorea. Machthaber Kim Jong Un steht Trumps Rhetorik in nichts nach: Erstmals seit Ende des Kalten Krieges ist selbst ein Einsatz von Nuklearwaffen keine abstrakte Gefahr mehr.

Wer stoppt diese Spirale der Eskalation? Wie finden die USA zurück zu einer politischen Normalität? Wie gefährlich ist ein US-Präsident wie Donald Trump für den Rest der Welt?

Helge Fuhst diskutiert mit fünf Gästen aus fünf Ländern:

- Nataly Jung-Hwa Han, Korea Forum, Südkorea
- Erik Kirschbaum, Thomson Reuters, USA
- Andreas Brenner, Deutsche Welle, Russland
- Anne Mailliet, France 24 TV, Frankreich
- Markus Preiß, ARD-Europastudio, Brüssel

Moderation: Helge Fuhst

Der Internationale Frühschoppen ist die traditionsreichste Talkrunde im deutschen Fernsehen. Seit der Erstsendung am 30. August 1953 heißt der Leitspruch: Sechs Journalisten/innen aus fünf Ländern diskutieren das wichtigste politische Thema der Woche. Bis 1987 moderierte Werner Höfer die Sendung, danach trat der "Presseclub" am 27. Dezember 1987 die Nachfolge an.

Am 13. Oktober 2002 hat phoenix den Internationalen Frühschoppen mit dem ursprünglichen Konzept unter dem gewohnten Titel wieder belebt. Seitdem strahlt der Ereignis- und Dokumentationskanal die Talksendung immer an Sonntagen von 12.00 bis 13.00 Uhr aus, wenn der "Presseclub" im Ersten ausfällt.

In seinem Gesamterscheinungsbild hat sich der Frühschoppen seit seinen Anfängen kaum verändert. Zwar wurde vor allem die Studio-Dekoration immer an aktuelle Trends des Fernsehdesigns angepasst. Dafür blieb aber - auch in der Neuauflage bei PHOENIX - das ursprüngliche stilbildende Konzept der Zuschauerbeteiligung durchweg erhalten: Von 12.45 Uhr an haben die Zuschauer und Zuhörer Gelegenheit, sich in die Diskussion mit Fragen einzuschalten.

Der Internationale Frühschoppen setzt in der Themenwahl stets auf hohe Aktualität. Vor allem die Mischung aus deutschen Journalisten und ausländischen Korrespondenten mit ihrer zum Teil ganz speziellen Außenansicht der diskutierten Themen macht den einzigartigen Charakter der Sendung aus.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück