Inhalt

Bundestagswahl 2017

Die Wahlprogramme der Parteien

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl: 61,5 Millionen Deutsche sind zur Wahl aufgerufen, darunter 3 Millionen Erstwählerinnen und Erstwähler.

Bundestag

Der Bundestag wird am 24. September 2017 neu gewählt. (Quelle: Colourbox/ Neirfy)

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

Der Wahltag muss ein Sonntag oder gesetzlicher Feiertag sein (§ 16 Bundeswahlgesetz). Dabei wird berücksichtigt, dass die Termine für Bundestagswahlen möglichst nicht mit Hauptferienzeiten kollidieren: Für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag ist der 24. September 2017 vorgesehen.

Im Zuge dieses Ereignisses haben wir die Wahlprogramme der Parteien in ihren wichtigsten Punkten zusammengefasst. Neben den im Bundestag etablierten Parteien, finden Sie außerdem eine Zusammenfassung der Programme von den Freien Demokraten (FDP) und der Alternativen für Deutschland (AfD). Diese fünf und die Union aus CDU/CSU haben realistische Chancen in den Bundestag einzuziehen.

Ann-Mareike Bauschmann mit Material von bundeswahlleiter.de

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück