Inhalt

Im Dialog

So. 18.06.17, 11.30 - 12.00 Uhr; Wdh. So. 23.07.17, 11.30 Uhr

Michael Hirz im Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Im Dialog Michael Hirz im Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Michael Hirz im Gespräch mit Julian Nida-Rümelin (Quelle: phoenix)

Die Aufnahme von Armutsflüchtlingen sei kein vernünftiger Beitrag zur Bekämpfung des Elends in der Welt, lautet eine der zentralen Thesen im neuen Buch des Philosophen und früheren Kulturstaatsministers Julian Nida-Rümelin.

„Im Dialog“ spricht er mit Michael Hirz über offene Grenzen in Zeiten der Migration, die moralische Pflicht, Notleidenden zu helfen und über die Grenzen dieser Hilfe.

Moderation: Michael Hirz

Biografie:

Julian Nida-Rümelin lehrt als Professor für Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war knapp zwei Jahre Kulturstaatsminister im ersten Kabinett von Altbundeskanzler Gerhard Schröder.

Die Moderatoren der Sendung


Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück