Inhalt

"Akku leer? - Wie innovativ sind Deutschlands Autobauer?"

Forum Wirtschaft spezial: So. 09.04.17, 17.00 - 18.00 Uhr, Wdh. Mo. 10.04.17, 00.00 Uhr, Mo. 17.04.17, 00.00 Uhr, So. 07.05.17, 13.00 Uhr, So. 04.06.17, 13.00 Uhr, So. 18.06.17, 13.00 Uhr, Mo. 19.06.17, 00.00 Uhr, So. 16.07.17, 13.00 Uhr

Gürne Forum Wirtschaft

Moderator Markus Gürne (Quelle: phoenix)

Politik und Autoindustrie haben den Wandel in Sachen Verbrennungsmotor verschlafen, sagt der BUND und klagt gegen den Diesel. Wer heute einen Diesel der neuesten Generation fährt, kann sich nicht sicher sein, in zwei Jahren noch in die Innenstadt zu kommen. Ein gigantischer Wertverlust droht. Bestraft die Politik nun die Bürger? Der E-Antrieb wird als Zukunftslösung präsentiert. Aber Antrieb ist nur das eine große Thema der Branche. Das vernetzte Auto das andere. Welche Rolle spielt unsere Autoindustrie dort? Wird die E-Mobilität zum Jobkiller? Ist der Verbrennungsmotor nach 125 Jahren endgültig am Ende und wie stark belastet das Diesel-Desaster die gesamte Autoindustrie?

Über diese und weitere Fragen diskutiert Markus Gürne im Forum Wirtschaft spezial von der Messe Invest in Stuttgart unter dem Titel „Akku leer – Wie innovativ sind Deutschlands Autobauer?“ mit

- Winfried Hermann (baden-württembergischer Verkehrsminister)
- Jörg Howe (Daimler-Sprecher)
- Jürgen Pieper (Autoexperte Bankhaus Metzler)
- Marion Jungbluth (Leiterin Team Mobilität Verbraucherzentrale Bundesverband)
- Prof. Hans-Christian Reuss (Experte für Elektromobilität an der Universität Stuttgart)

Moderation: Markus Gürne

Die ARD-Börsenredaktion veranstaltet in Zusammenarbeit mit phoenix auf der Invest in Stuttgart am 07. und 08. April 2017 Foren zur Finanzbildung unter dem Motto "Wir erklären Zusammenhänge". Der Hessische Rundfunk ist Federführer für die ARD-Börsenberichterstattung. Alle Foren werden live auf boerse.ard.de und facebook.com/phoenix übertragen.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück